Isabella Groß-Dietzel Naturheilkunde-Beraterin DNB® Kräuter-Erlebnispädagogin, AGL Blutgruppenernährung und GenoTyping nach Dr. P. D'Adamo ganzheitliche Haltungsgesundheit nach der Tai Chi Methode von Marie Hock-Westhoff®
Isabella Groß-DietzelNaturheilkunde-Beraterin DNB®Kräuter-Erlebnispädagogin, AGLBlutgruppenernährung und GenoTypingnach Dr. P. D'Adamoganzheitliche Haltungsgesundheit nach derTai Chi Methode von Marie Hock-Westhoff®

Nahrungsmittelliste "G":

Gerste

Bilder: Pixabay; Bearbeitung: Isabella Groß-Dietzel

Grünkohl

Bilder: Pixabay; Bearbeitung: isabella Groß-Dietzel

Dieses attraktive, nicht kopfbildende Mitglied der Kohlfamilie wird seit über 2.000 Jahren kultiviert. Obwohl er auch in warmen Klimazonen wächst, fühlt er sich in kälteren Gegenden wohler, wo er aufgrund seines hohen Vitamingehalts seit Jahrhunderten bei den Nordeuropäern als typisches Wintergemüse besonders beliebt ist.

 

Grünkohl hat einen milden Kohlgeschmack und ist in vielen Sorten und Farben erhältlich. Die meisten Grünkohl Sorten sind leicht an ihren gekräuselten Blättern zu erkennen, die in einem lockeren Bouquet angeordnet sind. Die Farbe der Blätter der am häufigsten erhältlichen Sorten ist tiefgrün und unterschiedlich gefärbt mit Blau- oder Purpurtönen. Es gibt Ziersorten in wunderschönen Lavendel-, Lila und Seladongrüntönen.

 

Grünkohl ist in den Wintermonaten am besten, obwohl er in einigen Ländern das ganze Jahr über erhältlich ist. Man sollte farbenprächtige, relativ kleine Grünkohlrosetten wählen und schlaffe oder gelbliche Blätter vermeiden. Im kühlsten Bereich des Kühlschranks aufbewahren und nicht länger als 2 bis 3 Tage lagern. Danach wird der Geschmack ziemlich stark und die Blätter welken. Da der Mittelstiel hart ist, sollte er vor der Verwendung entfernt werden. Grünkohl kann wie Spinat zubereitet werden und ist in kleinen Mengen eine schöne Ergänzung für Salat oder Smoothie.

 

Grünkohl, ein Kreuzblütler-Gemüse, enthält reichlich Vitamin A, C, K Phyllochinon, Folsäure, Kalzium und Eisen.

Grünkohl ist ein Superfood zur Krebsprofilaxe für die Typen 0 und AB, ein Superfood bei Diabetes für Typ 0 und B

 

Besondere Wirkweise:

  • Dieses Nahrungsmittel erhöht für die Typen A, B, AB und 0 Sekretoren die Mikrobiomvielfalt
  • Dieses Nahrungsmittel hilft beim Abnehmen für die Typen B und 0 Sekretoren

Spezielle Wirkstoffe: fördert ein gutes Bakterienwachstum, Glucosinolate, Antioxidantien, Lignane, Lutein und Zeaxanthin.

Alle Informationen auf diesen Seiten stellen keinen Ersatz für einen Arztbesuch dar. Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Hausarzt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Isabella Groß-Dietzel Naturheilkunde Beraterin DNB®

Anrufen

E-Mail