Isabella Groß-Dietzel Naturheilkunde-Beraterin DNB® Kräuter-Erlebnispädagogin, AGL Blutgruppenernährung und GenoTyping nach Dr. P. D'Adamo ganzheitliche Haltungsgesundheit nach der Tai Chi Methode von Marie Hock-Westhoff®
Isabella Groß-DietzelNaturheilkunde-Beraterin DNB®Kräuter-Erlebnispädagogin, AGLBlutgruppenernährung und GenoTypingnach Dr. P. D'Adamoganzheitliche Haltungsgesundheit nach derTai Chi Methode von Marie Hock-Westhoff®

Nahrungsmittelliste "O"

Olivenöl

OLEA EUROPAEA | ACEITE DE OLIVIA | HUILE D'OLIVE

Seit der Bronzezeit vor 4000 Jahren werden die Früchte des Olea europaea im europäischen Mittelmeerraum angebaut. Archäologische Funde von Olivenkernen zeigen, dass wilde Oliven bereits zum Speisplan unserer Urahnen gehörten und reichen bis 9000 Jahre in der Geschichte zurück.

 

Durch das Pressen am Baum gereifter Oliven wird ein aromatisches einfach ungesättigtes Öl gewonnen, das weltweit sowohl zum Kochen (insbesondere in den Mittelmeerländern) als auch für Salate geschätzt wird. Der heutige Markt bietet eine große Auswahl Öle verschiedener Qualitätsstufen an. Die meisten bei uns erhältlichen Öle stammen aus Frankreich, Spanien, Tunesien, Italien und Griechenland. Der Geschmack, die Farbe und der Duft von Olivenöl können sich je nach Anbaugebiet und Zustand der Erde stark unterscheiden.

 

Alle Olivenöle sind nach ihrem Säuregehalt sortiert. Die besten sind kaltgepresst, mit einem chemiefreien Verfahren, bei dem nur Druck ausgeübt wird, wodurch ein natürlicher niedriger Säuregehalt entsteht. Natives Olivenöl extra, das kaltgepresste Ergebnis der ersten Pressung der Oliven hat nur 1 Prozent Säure. Es gilt als das feinste und fruchtigste der Olivenöle und ist somit auch das teuerste. Natives Olivenöl extra kann von einer kristallinen Champagnerfarbe über grünlich-golden bis hin zu leuchtendem Grün reichen. Generell gilt: Je tiefer die Farbe, desto intensiver der Olivengeschmack. Nach Extra Vergine werden Olivenöle nach aufsteigender Säure klassifiziert. Natives Olivenöl ist auch ein Öl erster Pressung mit einem etwas höheren Säuregehalt zwischen 1 und 3 Prozent. Fino Olivenöl ist eine Mischung aus extra nativen und nativen Ölen (fino ist italienisch für „fein“). Produkte mit der Bezeichnung einfaches Olivenöl (einst reines Olivenöl genannt) enthalten eine Kombination aus raffiniertem Olivenöl und nativem oder extra nativem Öl.

 

Olivenöl kann nicht nur in der Küche verwendet werden, sondern ist auch gut zur Hautpflege geeignet, für die Haare, in der Kosmetik, zum Ölziehen bei der Zahnhygiene und wurde als altes Hausmittel bei Befall mit Kopfläusen verwendet.

 

Olivenöl besteht zu 75% aus gesunden, einfach ungesättigten Fettsäuren und kann nachweislich LDL-Cholesterin senken und HDL erhöhen. Das Öl enthält die Vitamine B2, B9, E und K, Beta-Carotin, Lutein und Zeaxanthin. Die CO2-Bilanz ist prinzipiell gering. Hauptsächlich steigt der CO2-Fußabdruck bei Olivenöl durch Verwendung von Mineralstickstoffdünger und dem Transport vom Anbauland in unsere Geschäfte und Supermärkte.

 

Besondere Wirkweise:

  • Dieses Nahrungsmittel erhöht für Typ A, B, AB und 0 die Mikrobiomvielfal.
  • Dieses Nahrungsmittel wirkt unterstützend bei der Gewichtsabnahme für Typ AB.
  • Dieses Nahrungsmittel wirkt unterstützend bei Krebserkrankungen für Typ A, B, AB, 0

Spezielle Eigenschaften: Fördert ein gutes Bakterienwachstum, enthält Sterole und Lignane.

 

Kritische Inhaltsstoffe: enthält viele Kalorien.

 

Rezeptvorschläge: Wirsinggemüse; Sellerie aus dem Ofen; Pizza mit Dinkelmehl; Putenschnitzel mit Zucchininudeln und Selleriepesto; Mediterraner Bohneneintopf; Spaghetti Bolognese; Ofengemüse; Wurzelgemüse-Risotto mit Topping; Zucchini Lasagne; Winterbowl; Semmelknödel; Sweet Bean Brownies; Ananas-Salatdressing; Basics: Mayonnaise; Tsatsiki mit Gartenkräuter; Spargelsoße ohne Butter; Limetten Dressing mit Koriander; Ketchup aus Zwetschgen; Herzhaftes Dinkelbaguette mit Zwiebeln; Mandelmayonnaise; Bärlauch Pesto; Herzhafter Nussmix;

Alle Informationen auf diesen Seiten stellen keinen Ersatz für einen Arztbesuch dar. Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Hausarzt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Isabella Groß-Dietzel Naturheilkunde Beraterin DNB®

Anrufen

E-Mail