Isabella Groß-Dietzel Naturheilkunde-Beraterin DNB® Kräuter-Erlebnispädagogin, AGL Blutgruppenernährung und GenoTyping nach Dr. P. D'Adamo ganzheitliche Haltungsgesundheit nach der Tai Chi Methode von Marie Hock-Westhoff®
Isabella Groß-DietzelNaturheilkunde-Beraterin DNB®Kräuter-Erlebnispädagogin, AGLBlutgruppenernährung und GenoTypingnach Dr. P. D'Adamoganzheitliche Haltungsgesundheit nach derTai Chi Methode von Marie Hock-Westhoff®

Nahrungsmittelliste "W"

Walnüsse

(JUGLANS REGIA | NUEZ | NOIX/ANGLAIS)

Bilder: Pixabay; Bearbeitung: Isabella Groß-Dietzel
Zur Weihnachtszeit haben Walnüsse Hochsaison und sind allgegenwärtig, ob in Nikolausstiefeln, in Weihnachtstüten oder in der Weihnachtsbäckerei. Das ist gut so, denn die Walnuss ist ein heimisches Superfood.

 

Europäische Walnüsse sind am weitesten verbreitet und es gibt sie in verschiedenen Sorten, mit mäßig dicker Schale oder ganz dünner, zerbrechlicher Schale. Sie sind das ganze Jahr über in drei Hauptgrößen erhältlich: groß, mittel und als Babywalnüsse. Achtet beim Kauf darauf, dass die Schale keine Löcher oder Risse aufweist. Die entkernten Walnüsse sollten prall, fleischig und knackig sein. Geschrumpfte Nüsse haben ihre beste Zeit überschritten. Walnüsse in der Schale können mindestens bis zu 3 Monaten an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden. Wenn die Walnüsse im Lager regelmäßig auf Schimmel und Fäulnis kontrolliert und Verdorbene aussortiert werden, können sie auch bis zu 6 Monaten gelagert werden. Eventuell sogar noch länger.

 

Dieses Nahrungsmittel ist besonders bekömmlich und wirkt unterstützend bei Diabetes für Typ A, B, AB und 0.

 

Walnüsse enthalten die Aminosäuren Tryptophan und Cystin, mehrfach ungesättigte Linolsäure und sind reich an Zink und Kalium. Sie stärken unser Immunsystem, sind gut für die Nerven, schützen das Herz und haben eine gute CO₂ Bilanz.

 

Besondere Wirkweise:

  • Dieses Nahrungsmittel erhöht für Typ A, B, AB und 0 Sekretoren die Mikrobiomvielfalt.
  • Dieses Nahrungsmittel hilft beim Abnehmen für die Typen A, B, AB und 0 Sekretoren

Spezielle Eigenschaften: Fördert ein gutes Bakterienwachstum, enthält Sterole, enthält ein Lektin mit gemischten Effekten.

 

Kritische Inhaltsstoffe: Enthält Allergene, enhält ein Malvin-Phenol, enthält Tyraminphenol, hat viele Kalorien.

 

Rezeptvorschläge: Warmer Obstsalat; Nuss-Frühstücksbrei; Gemischter Früchtesalat; Zucchini-Lasagne; Obstsalat mit Ahornsirupdressing; Protein-Mix; Bärlauch-Pesto; Herzhafter Nussmix;

Weißdorn

(CRATAEGEUS MONOGYNA | CRATAEGEUS LAEVIGATA | CRATAEGUS RHIPIDOPHYLLA)

Bilder und Collage: Isabella Groß-Dietzel

Weißkohl, Kohl, Rotkohl

(BRASSICA OLERACEA CAPITATA ALBER | COL | LE CHOU/TERRAIN COMMUNAL/MOISSONNENT FRAICHEMENT)

Bilder: Pixabay; Bearbeitung: Isabella Groß-Dietzel

Weizen, Hartweizen, Bulgur

(TRIGO DURO, SEMOLA)

Bilder: Pixabay; Bearbeitung: Isabella Groß-Dietzel

Alle Informationen auf diesen Seiten stellen keinen Ersatz für einen Arztbesuch dar. Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Hausarzt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Isabella Groß-Dietzel Naturheilkunde Beraterin DNB®

Anrufen

E-Mail